Günstige Bestattungen in Dortmund

Zu günstigen Festpreisen organisiert Gloria Bestattungen, unkompliziert und zuverlässig würdevolle Bestattungen rund um Dortmund. Unser Markenversprechen ist die professionelle Betreuung an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden lang.

Das Gloria Serviceversprechen:

 Schnelle Hilfe im Trauerfall
 Feuer- und Seebestattungen sowie Waldbestattungen in ganz NRW
 Komplettangebote, garantiert ohne versteckte Kosten
 Würdevolle Bestattungen zu günstigen und fairen Preisen
 Immer erreichbar, umfassende Beratung und persönliche Betreuung
 Einfache Beauftragung: online, per Mail/Fax, postalisch und per Telefon
 Der Antrieb: Die Wünsche des Verstorbenen und Ihre Zufriedenheit!

Bei Ihrer Organisation der Bestattung eines verstorbenen Angehörigen, müssen Sie sich besonders zwei Fragen stellen:

Was kostet eine Bestattung in Dortmund?

Die Kostenfrage lässt sich auch in Dortmund sehr einfach beantworten, wenn man sich für Gloria Bestattungen entscheidet. Die Bestattungsexperten arbeiten ausschließlich mit bundesweit einheitlichen Festpreisen, die zudem deutlich günstiger sind als beim Bestatter um die Ecke. Unser Angebot reicht von einer einfachen Feuerbestattung, über die anonyme Seebestattung bis hin zu einer Friedwaldbestattung. Eine Gesamtübersicht der Festpreise finden Sie hier.

Welche Art von Bestattung ist gewünscht?

Im Mittelpunkt einer Bestattung sollte eigentlich immer der Wunsch des Verstorbenen stehen. Nicht wenige Menschen äußern schon zu Lebzeiten den Wunsch nach einer späteren Feuerbestattung mit oder ohne Trauerfeier und anschließende Beisetzung auf einem Dortmunder Friedhof, nach einer Waldbestattung vor den Toren Dortmunds oder Seebestattung in der Nord- oder Ostsee. Wer in oder von Dortmund aus den Bestattungswunsch des Verstorbenen realisieren möchte, ist bei Gloria Bestattungen an der richtigen Adresse.

FriedWald bei Dortmund – Bestattungen in der Natur

Trost und Zuversicht spendende Bäume, umrahmt vom frischen Grün leiser raschelnder Blätter. FriedWald verbindet die Sicherung von ökologisch wertvollen Räumen mit einer einzigartigen letzten Ruhestätte. Zum Festpreis organisiert Gloria Bestattungen eine Beisetzung inklusiver aller Kosten in einem FriedWald Ihrer Wahl. Die Asche Verstorbener ruht in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln eines Baumes. Die Grabpflege übernimmt im FriedWald die Natur. Nahe zur Stadt Dortmund gelegen sind die Friedwälder Münsterland und Möhnesee.

FriedWald Münsterland

Im Warendorfer Stadtteil Freckenhorst liegt der FriedWald Münsterland. Er gilt als besonders artenreich und ist von einem feinen Netzwerk aus Seen, Teichen und Wasserläufen durchwoben. Neben Hainbuchen und Buchen finden sich auch Eichen, Rot- und Stieleichen, Schlehen, Weißdorn und Holunder auf der Waldfläche von rund 52 Hektar. An der Kreuzung zweier Hauptachsen, die in den FriedWald Münsterland führen, steht die Statue des Heiligen Josef. Schützend hält er das Jesuskind in seinen Händen. Am Andachtsplatz wurde, zum Gedenken an die Verstorbenen, ein Holzkreuz aufgestellt.

FriedWald Möhnesee

Die einzigartige Lage direkt am Möhnesee, gibt dem FriedWald seinen Namen. Der FriedWald Möhnesee liegt rund 40 km von Dortmund entfernt, auf der Delecker Halbinsel, im südlichen Teil des Kreises Soest. Hainbuchen, Eichen und Buchen bilden die Grabstätten im 66 Hektar großen Waldgebiet. Mitten in der Natur, direkt am Möhnesee, finden Menschen ihre letzte Ruhe. Die Möhnetalsperre ist das bekannte Wahrzeichen der Region.

Friedhöfe in Dortmund

Dortmund gilt als das Handels- und Wirtschaftszentrum Westfalens und ist die bevölkerungsreichste Stadt des Ruhrgebiets. Die Stadt liegt im östlichen Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr. Im Jahr 2010 war Dortmund gemeinsam mit anderen Ruhrgebiets-Städten Kulturhauptstadt Europas und hat sich auch als Wissenschafts- und Hochtechnologie-Standort etabliert. In Dortmund finden sich 32 kommunale Friedhöfe mit einer Gesamtfläche von 333 Hektar.

Einer der größten Friedhöfe Deutschlands ist der Hauptfriedhof Dortmund im Stadtbezirk Brackel. Er wurde 1921 eröffnet und stellt die größte Grünanlage Dortmunds dar. Alter Baumbestand, große Rasenflächen und ein Teich mit den schwarzen Schwänen prägen das idyllische Bild. Das Hauptgebäude im Stil der Neuen Sachlichkeit steht unter Denkmalschutz und wurde 1924 eingeweiht. Rund 75 % aller Bestattungen in Dortmund entfallen mittlerweile auf Urnenbestattungen.

Die 32 städtischen Friedhöfe verteilen sich auf die folgenden Stadtbezirke:

Mengede: Mengede und Westerfilde

Eving: Eving, Kemminghausen und Lindenhorst

Scharnhorst: Scharnhorst, ehemals Derne

Huckarde: Huckarde, Kirchlinde und Wischlingen

Innenstadt-Nord: Nordfriedhof

Brackel: Hauptfriedhof, Wambel und Wickede

Lütgendortmund: Bövinghausen, Kley, Lütgendortmund, Marten und Oespel

Innenstadt-West: Dorstfeld und Südfriedhof

Innenstadt-Ost: Körne und Ostfriedhof

Aplerbeck: Aplerbeck, Aplerbeck-Mitte, Schüren und Sölde

Hombruch: Großholthausen, Hombruch und Menglinghausen

Hörde: Holzen, Syburg und Wellinghofen

Sie benötigen weitere Informationen zu den Dortmunder Friedhöfen? Rufen Sie uns an! Wir sind 24 Stunden für Sie da: 02227-8589188.

Grab- und Beisetzungsgebühren für Dortmund

Wenn Sie sich für eine Urnenbeisetzung auf einem der Dortmunder Friedhöfe entscheiden, müssen Sie wissen, dass zuzüglich zu den Kosten für den Bestatter noch die öffentlich-rechtlichen Grab- und Beisetzungsgebühren fällig werden. Und diese können gerade in Großstädten wie Dortmund sehr hoch ausfallen.

Die Gebühr für die Überlassung eines Begräbnisplatzes für eine Urne (Belegungszeit 20 Jahre), beträgt EUR 670,-. Für eine Urne einschließlich bodendeckender Bepflanzung und Pflege (Belegungszeit 20 Jahre) fallen EUR 1.260,- an. Die Gebühr für Urnenbeisetzungen in einer Urnenwahlgrabstätte (für 4 Urnen), je Stelle, beträgt EUR 1.630,-. Für Urnenbeisetzungen in einer Urnennische des Hauptfriedhofes, im Rahmen des vorhandenen Angebotes für bis zu zwei Aschebehältnisse in einer Urne, einschließlich anonymer Beisetzung nach Ablauf der Nutzungsdauer, werden EUR 2.500,- fällig. Für die Überlassung von Begräbnisplätzen auf dem jüdischen Teil des Hauptfriedhofes erhöhen sich die Gebührensätze um 100 Prozent.

Zusätzlich zu diesen Kosten fallen weitere Gebühren für die Beisetzung der Urne durch die Friedhofsverwaltung an. Die Gebühren betragen EUR 410,- im Reihengrab in einem Grabfeld und EUR 820,- in einer Urnennische des Hauptfriedhofs.

Die genannten Friedhofsgebühren in Dortmund entsprechen dem Stand vom 17. Januar 2014. Weitere und aktuelle Informationen erhalten Sie bei uns.

Günstige Bestattungen außerhalb Dortmunds

Wer nicht an einer Beisetzung in der Stadt Dortmund gebunden ist und zudem aufs Geld achten muss, dem bieten sich mit Gloria Bestattungen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sprechen Sie uns gerne an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.